Pubertierende Kinder oder: der ungeliebte Waschzwang (seitens der Mutter)...

Dass man Wasser nicht nur trinken, sondern sich damit auch täglich das Gesicht waschen kann und soll, stößt bei meinen Kindern regelmäßig auf tiefes Unverständnis. :-P

 

Die mittlerweile auftauchenden Hautunreinheiten, welche man im Volksmund auch Pickel nennt, stärken mich nun in meiner Position. :-)

Um die pubertierende Haut gut und einfach in den Griff zu bekommen und zu unterstützen, habe ich mir jetzt etwas Tolles ausgedacht!

 

DIY Reinigungspads!

 

Die selbstgemachten Reinigungspads reinigen und erfrischen das Gesicht ganz einfach und ohne viel Aufwand.

 

Die dabei verwendeten ätherischen Öle sind bekannt für ihre positive und reinigende Wirkung auf die Haut.

 

Zudem sind diese Pads schnell gemacht und eine neue Charge ist im Handumdrehen hergestellt!

 

Kleiner Tipp: das gebrauchte Pad kann der/die Jugendliche anstatt eines herkömmlichen Deos auch noch für die Achseln verwenden! ;-)

 


Wer noch mehr Wert auf Nachhaltigkeit legt, kann aus alten Handtüchern (dickere Variante) oder aus Mullwindeln (doppellagig, die dünnere Variante) selbst waschbare Pads nähen. Einfach kreisrund in der gewünschten Größe ausschneiden und endeln. Die Mullwindeln dabei doppellagig zusammennähen. Diese Pads kannst Du immer und immer wieder verwenden. Nach Gebrauch einfach in die Waschmaschine! :-)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Meine Buchempfehlung:

 

Verschaffe Dir einen guten Überblick und viel Wissen über die Wirkung und Anwendung reiner ätherischer Öle mit diesem Buch von meiner Kollegin Maria Schasteen!

 

KLICK aufs Bild, um das Buch gleich zu bestellen (Affiliate-Link)